Meister für Schutz und Sicherheit (IHK)

Der Lehrgang zum Meister für Schutz und Sicherheit der Akademie für Sicherheit bereitet Sie vollständig auf die Ausbildereignungsprüfung (gem. AEVO) sowie die beiden Prüfungsteile „grundlegende und handlungsspezifische Qualifikationen“ bei der Industrie-und Handelskammer vor. Sie erhalten damit eine fundierte Vorbereitung auf alle Prüfungen, die zum Meister für Schutz und Sicherheit erforderlich sind. Meister für Schutz und Sicherheit werden in zunehmendem Maße für anspruchsvolle Fach-und Führungsaufgaben innerhalb der Sicherheitsbranche eingesetzt. Sie besitzen das nötige Fachwissen und die Handlungskompetenz, um in der mittleren Führungsebene bis hin zur Geschäftsleitung eines Unternehmens erfolgreich tätig werden zu können. Neben dem Tätigkeitsfeld in der privaten Wach- und Sicherheitsbranche, können qualifizierte Meister auch direkt bei Industrie und Handel in entsprechenden Fachstellen eine Anstellung finden.

Lehrgangsinhalte

Neben der abzulegenden Ausbildereignungsprüfung nach AEVO (AdA-Schein) umfassen die Prüfungen bei der Industrie- und Handelskammer folgende Themengebiete:

A) Grundlegende Qualifikationen (Basisteil)
Rechtsbewusstes Handeln: 60 UStd.
Betriebswirtschaftliches Handeln: 100 UStd.
Zusammenarbeit im Betrieb: 100 UStd.

B) Handlungsspezifische Qualifikationen (Fachteil)
1. Schutz- und Sicherheitstechnik (150 UStd.)
Bauliche und mechanische Schutz- und Sicherheitseinrichtungen: 30 UStd.
Elektronische Schutz- und Sicherheitseinrichtungen: 30 UStd.
Spezielle Schutz- und Sicherheitseinrichtungen: 40 UStd.
Kommunikations- und Informationstechnik: 50 UStd.

2. Organisation (260 UStd.)
• Kostenwesen: 60 UStd.
Anwenden von Methoden der Planung und Kommunikation: 60 UStd.
Arbeits-, Umwelt- und Gesundheitsschutz: 40 UStd.
Recht: 100 UStd.

3. Führung und Personal (150 UStd.)
Personalführung: 60 UStd.
Personalentwicklung: 50 UStd.
Qualitätsmanagement: 40 UStd.

Zulassungsvoraussetzungen

Für das Ablegen der verschiedenen Prüfungsteile bei der Industrie- und Handelskammer müssen verschiedene Voraussetzungen erfüllt sein. So müssen Sie, bevor Sie zur Prüfung zugelassen werden können, eine entsprechende Berufspraxis vorweisen und/oder eine vorherige Ausbildung erfolgreich abgeschlossen haben.
Gerne beraten wir Sie hierzu persönlich!

Lehrgangsziel ist es natürlich, alle für das Meisterzertifikat erforderlichen Prüfungsteile erfolgreich zu bestehen. Deshalb bereiten wir Sie intensiv und zielorientiert auf die schriftlichen und mündlichen Prüfungsteile der Ausbildereignung, des Basis- sowie des Fachteils vor. Wir begleiten Sie individuell bei Ihrer persönlichen Vorbereitung und der Erledigung aller erforderlichen Formalitäten.

Dauer / Termine

Die Vorbereitungslehrgänge zum IHK-geprüften Meister für Schutz und Sicherheit finden regelmäßig in Nürnberg statt. Grundsätzlich werden die Kurse berufsbegleitend in Teilzeit angeboten. Abhängig von den Prüfungsterminen der IHK (Sommer/Winter) und Ihrem eigenen Lernerfolg beim Ablegen der einzelnen Teilprüfungen, beträgt die Vorbereitungsdauer mindestens 1 Jahr.
Alternativ zum Präsenzlehrgang wird auch ein umfassender Fernlehrgang zur Vorbereitung auf alle Prüfungsbereiche angeboten. Infos finden Sie unter www.meister-fuer-schutz-und-sicherheit.de

Finanzielle Förderungsmöglichkeiten

Als Kursteilnehmer bei einem zertifizierten Weiterbildungsträger kann die Aufstiegsqualifizierung mittels "Meister-BAfÖG" (AFBG) gefördert werden. Sie erhalten hierbei finanzielle Leistungen des Staates in Form eines Darlehens sowie einen Zuschuss zum Lebensunterhalt. Für Soldaten der Bundeswehr (SaZ) besteht die Förderungsmöglichkeit über den Berufsförderungsdienst (BFD). Darüber hinaus kommen grundsätzlich weitere Förder- und Finanzierungsmöglichkeiten über die Arbeitsagentur, nach WeGebAU oder über Sonderprogramme der Bundesländer in Betracht.

Kosten

4290,- Euro für den gesamten Präsenzlehrgang
mit der Vorbereitung auf Ausbildereignungsprüfung, grundlegende und handlungsspezifische Qualifikationen
zzgl. Prüfungsgebühren

Meister/in für Schutz und Sicherheit (IHK)