Kundenstimmen und Erfahrungsberichte von Kursteilnehmern

Stefan Sz., Werkschutz VW Baunatal

Stefan Sz.

Hallo AfS-Team,
ich möchte mich für die gute Vorbereitung auf die Meisterprüfung bedanken. Mit den ordentlich strukturierten und verständlich verfassten Lernskripten sowie der Hilfe fachkundiger Dozenten, hier ein Lob an Tom Mayer, habe ich die erste Hürde gemeistert, ich hoffe der Fachteil im November wird genauso positiv werden. Ich kann eine Weiterbildung im Hause Zitzmann nur jedem, der in der Sicherheitsbranche arbeitet und sich weiterbilden möchte, empfehlen!
Macht weiter so und auf ein gutes Gelingen,
Grüße aus Nordhessen
Stefan Sz.

Jens Lorenz, Lagerfeuer Schutz & Sicherheit, Frankfurt am Main

Jens Lorenz

Guten Tag Herr Zitzmann,
die Prüfungen sind geschrieben und ich möchte meinen herzlichen Dank an Sie und die AfS für die gute Ausbildung und Unterstützungübersenden. Ihr Lernkonzept und auch die Bücher vom VHZ sind wirklich passend in Inhalt und Struktur. Ich denke gerade auch wegen dieser punktgenau komprimierten Inhaltsmethode zusammen mit den Webinaren war es nur möglich in der kurzen Zeit von 10 Wochen alles prüfungsrelevante Wissen, inklusive dem Sicherheitsheits-Grundwissen von Unterrichtung/Sachkunde bzw. FSS, für mich zu lernen.
Jetzt erwarte ich freudig die Ergebnisse der Prüfung um zu schauen ob es reichte oder wo nochmal nachgearbeitet werden muss, sage nochmals Danke und wünsche soweit erstmal eine Gute Zeit.

Vielen Dank Herr Zitzmann.
Beste Grüße
Jens Lorenz

Thomas Meyer, Osnabrück

Thomas Meyer

Für mich persönlich ist Fortbildung ein entscheidendes Kriterium, um in der Sicherheitsbranche dauerhaft in attraktiven Positionen beschäftigt zu sein und ein zufriedenstellendes Einkommen zu erzielen. 
Den Meister für Schutz und Sicherheit zu machen war folglich an dieser Stelle eine logische Konsequenz.  
Ein Präsenzlehrgang schied für mich aus, denn keine IHK im Umkreis von 150km bot diesen Lehrgang an. Ein Fernlehrgang musste her. Ich setzte mich also hin, verglich die Angebote im Internet, prüfte für mich das jeweilige Lehrpersonal, telefonierte mit den Instituten und suchte im Netz nach Meinungen, Kritiken und negativen Merkmalen. Hier schnitt die Akademie für Sicherheit, Jörg Zitzmann, eindeutig am besten ab.
Dann ging es recht schnell. Die Anmeldung bei der Akademie war reine Formsache. Es wurden die Zulassungsvoraussetzungen zur Prüfungsteilnahme geklärt, die Gestaltung des Lehrgangs, Zahlungsmodalitäten und wer mich betreut. Alles innerhalb von wenigen Tagen. Die Ausbildung war hart, weil ich die gesamte Fortbildung in höchstens 6 Monaten hinter mich bringen wollte. Es hat im ersten Anlauf geklappt, die Betreuung war klasse, die Ergebnisse wie gewünscht, jetzt bin ich selbst als Ausbilder bei der Akademie für Sicherheit aktiv. Eine tolle und lehrreiche Zeit, die sich mehr als gelohnt hat. Bis heute!

Michael Grüner, DB Sicherheit, Nürnberg

Michael Grüner

Wer jemanden in 11 Monaten auf Anhieb zum Meister führt verdient fünf Sterne. Die Dozenten sind alle sehr erfahren und kennen ihr Handwerk. Weiter so!