Digitalisierung und Medienarbeit im Sicherheitsgewerbe 2.0

Cyber-Bedrohungen erkennen, digitale Potenziale nutzen!

Kursinformationen

Erweitern Sie Ihr Wissen zur Digitalisierung im Bereich der privaten Sicherheit. An Hand vieler Praxisbeispiele erfahren Sie, wie Sie moderne Technik für eine erfolgreiche Sicherheitsdienstleistung nutzen können.
Darüber hinaus lernen Sie Gefahren- und Bedrohungen kennen, die in der digitalen Welt und dem Cyber-Raum lauern und erfahren, wie man diese abwehren kann.

Die­se Kurs rich­tet sich sowohl an Sicher­heits­un­ter­neh­mer und Füh­rungs­kräf­te, die das Wis­sen nut­zen wol­len um Ihr Unter­neh­men vor­an­zu­brin­gen und Risi­ken zu ver­rin­gern, als auch an Sicher­heits­mit­ar­bei­ter, die hin­sicht­lich der Cyber-Bedro­hun­gen sen­si­bi­li­siert werden.

Der Kurs ent­hält meh­re­re Lern­ziel­kon­trol­len und schließt mit einem umfang­rei­chen Online-Test der Aka­de­mie für Sicher­heit (AfS) ab. Für Ihre erfolg­rei­che Teil­nah­me erhal­ten Sie eine Teil­nah­me­be­schei­ni­gung, die zur Vor­la­ge beim Arbeit­ge­ber bzw. als Wei­ter­bil­dungs­nach­weis die­nen kann.

Jetzt los­le­gen!

Die Digi­ta­li­sie­rung und die Medi­en­ar­beit bie­tet Sicher­heits­un­ter­neh­men nahe­zu unbe­grenz­te Möglichkeiten.
Vie­le Auf­ga­ben, die frü­her hän­disch und zeit­auf­wän­dig zu erle­di­gen waren, erfül­len heu­te Soft­ware­pro­duk­te, smar­te Apps oder Online­diens­te mit weni­gen Klicks. Inno­va­ti­ve Tech­no­lo­gien wie Echt­zeit-Wäch­ter­kon­troll­sys­te­me, elek­tro­ni­sche Dienst­bü­cher, die digi­ta­le Dienst­plan­ge­stal­tung oder auch Droh­nen als Ein­satz­mit­tel tra­gen zum Gelin­gen einer moder­nen Sicher­heits­dienst­leis­tung bei. Auch die Recher­che zu aktu­el­len Ereig­nis­sen, zu Gefah­ren und Bedro­hun­gen ist schnell und ein­fach mög­lich. Infor­ma­tio­nen aus dem Inter­net kön­nen so zu einer umfas­sen­den Lage­be­ur­tei­lung bei­tra­gen. Dar­über hin­aus sind Sozia­le Netz­wer­ke eine her­vor­ra­gen­de Mög­lich­keit, um selbst aktiv zu wer­den, um sich gegen­über Mit­be­wer­bern, Kun­den, Mit­ar­bei­tern und Inter­es­sen­ten zu positionieren.

Doch wo Licht ist, ist auch Schatten!
Klar — mit der Nut­zung inno­va­ti­ver Tech­nik und moder­ner Online-Medi­en ver­än­dern sich auch Risi­ken. Sach­ver­hal­te, die zuvor kei­ne oder nur eine unwe­sent­li­che Rol­le gespielt haben, kön­nen nun nach­tei­lig auf Kun­den, Sicher­heits­mit­ar­bei­ter oder das Unter­neh­men selbst ein­wir­ken. Nahe­zu jeder ist über das Smart­pho­ne in der Hosen­ta­sche mit der Welt ver­netzt, so dass Gerüch­te, nega­ti­ve Publi­ci­ty oder schlicht Falsch­mel­dun­gen schnell die Run­de machen. Dar­über hin­aus stei­gen die Anfor­de­run­gen ins­be­son­de­re hin­sicht­lich der Ver­trau­lich­keit, der Inte­gri­tät und der Ver­füg­bar­keit von Daten und IT-Sys­te­men enorm. Ein Aus­fall oder eine Stö­rung könn­te weit­rei­chen­de Fol­gen haben. Die Bedro­hung durch Schad­soft­ware wie Viren, Wür­mern und tro­ja­ni­schen Pfer­den ist latent vor­han­den — in den letz­ten Jah­ren sind vie­le Unter­neh­men bereits von der­ar­ti­gen Angrif­fen betrof­fen gewesen.

Die­ser Kurs rich­tet sich an Sicher­heits­mit­ar­bei­ter, Füh­rungs­per­so­nal bei Sicher­heits­dienst­leis­tern und an Sicherheitsunternehmer. 
Sie erfah­ren pra­xis­nah an Hand vie­ler Bei­spie­le, wie Sie die Digi­ta­li­sie­rung und die Medi­en­ar­beit für sich Nut­zen kön­nen und an wel­chen Stel­len ver­meid­ba­re Gefah­ren und Fett­näpf­chen lauern.
Sicher­heits­mit­ar­bei­ter und Sicher­heits­ver­ant­wort­li­che wer­den mit die­sem Kurs in die Lage ver­setzt, poten­zi­el­le Bedro­hun­gen und Schwach­stel­len im eige­nen Wir­kungs­be­reich zu erken­nen und Risi­ken aktiv zu mindern.

Der Zeit­auf­wand für das Absol­vie­ren des Kur­ses ist auf 40 Unter­richts­ein­hei­ten (á 45 Minu­ten) angesetzt.

Kurs star­ten!

Wir sind Mit­glied im

BVMS-Mitglied

Ein hohes Qua­li­täts­ni­veau im Bereich der Aus- und Wei­ter­bil­dung in der Sicher­heits­bran­che ist ein wich­ti­ges Verbandsziel.

BiBB
Erfahrungen & Bewertungen zu Mission: Weiterbildung. GmbH

Kursinhalte

Die­ser Kurs rich­tet sich an Sicher­heits­mit­ar­bei­ter, Füh­rungs­per­so­nal bei Sicher­heits­dienst­leis­tern und an Sicher­heits­un­ter­neh­mer. Er umfasst fol­gen­de Inhalte:

  • Ein­füh­rung
  • Sicher­heit 2.0 — Chan­cen, Risi­ken und Anfor­de­run­gen (Modul 1)
    • Ein­lei­tung
    • Chan­cen
    • Risi­ken
    • Zusam­men­fas­sung & Ausblick
  • Lage­be­ur­tei­lung – Grund­sät­ze und Mehr­wert (Modul 2)
    • Ein­lei­tung
    • Mecha­nis­mus der Lagebeurteilung 
      • Schritt 1: Lage­dar­stel­lung und Lagebild
      • Schritt 2: Lagebeurteilung
      • Schritt 3: Handlungsmöglichkeiten
      • Schritt 4: Bewer­ten und Abwä­gen von Handlungsoptionen
      • Schritt 5: Pla­nung und Umsetzung
      • Schritt 6: Nachbereitung
  • Medi­en­be­ob­ach­tung und Aus­wer­tung (Modul 3)
    • Grund­la­gen
      • Ein­lei­tung
      • Spra­che
      • Geo­re­fe­ren­zie­rung
      • Zeit-Ach­sen
      • Tools
    • Bewer­tung von Quellen 
      • Ein­lei­tung
      • Quel­len­be­wer­tung
      • Unsau­be­res Arbei­ten mit Quellen
      • Fake News
  • Social Media (Modul 4)
    • Ein­lei­tung
    • Social Media und Außendarstellung
    • Blick über den Tel­ler­rand — so arbei­tet die Polizei
    • Social Media Einsatz
    • Nut­zen von Social Media in der Mitarbeiterschaft
    • Vor- und Nach­tei­le einer dienst­li­chen Nutzung
    • Span­nungs­feld zwi­schen pri­va­ten Äuße­run­gen und dienst­li­cher Pflicht
    • Emp­feh­lun­gen
    • Umgang mit Social Mei­da und der Gefahr eines “Shit­s­torms”
  • Gefah­ren und Bedro­hun­gen im digi­ta­len Raum (Modul 5)
    • Ein­lei­tung
    • Dumps­ter Diving
    • Frem­de USB Sticks
    • Fake-Pro­fi­le / Identitätsdiebstahl
    • CEO Fraud
    • Dri­ve-by-Down­loads
    • Phis­hing
  • Straf­ta­ten im Inter­net (Modul 6)
    • Ein­lei­tung
    • Zustän­dig­keit in einer ver­netz­ten Welt
    • Delik­te im Strafgesetzbuch 
      • § 202d StGB: Datenhehlerei
      • § 263a StGB: Computerbetrug
    • Delik­te im Nebenstrafrecht 
      • Urhe­ber­recht (Copy­right)
      • Per­sön­lich­keits­recht
      • Mar­ken­recht
      • Daten­schutz
    • Ermitt­lung und Strafverfolgung
  • Abschluss­test