Meister für Schutz und Sicherheit – Präsenzlehrgang

in Voll- und Teilzeit

Der Prä­senz­lehr­gang zum Meis­ter für Schutz und Sicher­heit (IHK) berei­tet Sie voll­stän­dig auf die Aus­bil­der­eig­nungs­prü­fung (gem. AEVO) sowie die bei­den Prü­fungs­tei­le Grund­le­gen­de Qua­li­fi­ka­tio­nen und Hand­lungs­spe­zi­fi­sche Qua­li­fi­ka­tio­nen bei der Indus­trie-und Han­dels­kam­mer vor. Sie erhal­ten damit eine fun­dier­te Vor­be­rei­tung auf alle Prü­fun­gen, die zum Meis­ter für Schutz und Sicher­heit erfor­der­lich sind.
Meis­ter für Schutz und Sicher­heit wer­den in zuneh­men­dem Maße für anspruchs­vol­le Fach-und Füh­rungs­auf­ga­ben inner­halb der Sicher­heits­bran­che ein­ge­setzt. Sie besit­zen das nöti­ge Fach­wis­sen und die Hand­lungs­kom­pe­tenz, um in der mitt­le­ren Füh­rungs­ebe­ne bis hin zur Geschäfts­lei­tung eines Unter­neh­mens erfolg­reich tätig wer­den zu kön­nen. Neben dem Tätig­keits­feld in der pri­va­ten Wach- und Sicher­heits­bran­che, kön­nen qua­li­fi­zier­te Meis­ter auch direkt bei Indus­trie und Han­del in ent­spre­chen­den Fach­stel­len eine Anstel­lung fin­den.
Fra­gen Sie ger­ne bei uns an, wann und wo der nächs­te Vor­be­rei­tungs­kurs zum Meis­ter für Schutz und Sicher­heit statt­fin­det. Wir infor­mie­ren und bera­ten Sie kos­ten­los und unver­bind­lich!
Kursan­fra­ge

Meister für Schutz und Sicherheit

Zulassungsvoraussetzungen

Für das Able­gen der unter­schied­li­chen Prü­fungs­tei­le bei der Indus­trie- und Han­dels­kam­mer müs­sen ver­schie­de­ne Vor­aus­set­zun­gen erfüllt sein. So müs­sen Sie, bevor Sie zur Prü­fung zuge­las­sen wer­den kön­nen, eine ent­spre­chen­de Berufs­pra­xis vor­wei­sen und/oder eine vor­he­ri­ge Aus­bil­dung erfolg­reich abge­schlos­sen haben. Ger­ne bera­ten wir Sie hier­zu per­sön­lich und unver­bind­lich!

Ter­min ver­ein­ba­ren

Dauer / Termine

Vor­be­rei­tungs­lehr­gän­ge fin­den regel­mä­ßig in Nürn­berg statt. Grund­sätz­lich wer­den die Kur­se berufs­be­glei­tend in Teil­zeit ange­bo­ten. Abhän­gig von den Prü­fungs­ter­mi­nen und Ihrem eige­nen Lern­er­folg beim Able­gen der ein­zel­nen Teil­prü­fun­gen, beträgt die Vor­be­rei­tungs­dau­er min­des­tens 1 Jahr.
Alter­na­tiv zum Prä­senz­lehr­gang wird auch ein umfas­sen­der Fern­lehr­gang ange­bo­ten.

Zum Fern­lehr­gang

Finanzielle Förderung

Bei einem zer­ti­fi­zier­ten Wei­ter­bil­dungs­trä­ger wie der AfS kann die Auf­stiegs­qua­li­fi­zie­rung mit­tels Meis­ter-BAfÖG (AFBG) geför­dert wer­den. Sie erhal­ten hier­bei finan­zi­el­le Leis­tun­gen des Staa­tes in Form eines Dar­le­hens sowie einen Zuschuss zum Lebens­un­ter­halt. Wei­te­re För­de­run­gen kom­men für Sol­da­ten der Bun­des­wehr (SaZ), über die Arbeits­agen­tur und über Son­der­pro­gram­me der Bun­des­län­der in Betracht.
Bera­ten las­sen…

Kosten

Die Kos­ten für den gesam­ten Prä­senz­lehr­gang betra­gen in Nürn­berg 4290 Euro (zzgl. Prü­fungs­ge­büh­ren). Bei der Teil­nah­me an ande­ren Schu­lungs­or­ten kön­nen die Kos­ten abwei­chen. Gege­be­nen­falls ver­mit­teln wir Sie auf Wunsch an einen Koope­ra­ti­ons­part­ner bun­des­weit wei­ter. Fra­gen Sie ger­ne unver­bind­lich bei uns an und tei­len Sie uns mit, wann und wo Sie an einem Meis­ter­lehr­gang teil­neh­men möch­ten.
Jetzt anfra­gen

Unverbindliche Kursanfrage

Nut­zen Sie das nach­fol­gen­de For­mu­lar für eine Anfra­ge zur Auf­stiegs­fort­bil­dung Meis­ter für Schutz und Sicher­heit (IHK) als Prä­senz­lehr­gang. Ger­ne infor­mie­ren wir Sie unver­bind­lich über die Kon­di­tio­nen und Kur­sor­te in Ihrer Nähe.